Ausbildung im Bereich der Lebensmitteltechnologie

Ausbildung im Bereich der Lebensmitteltechnologie

Fachkraft - Lebensmitteltechnik

  • Duale Ausbildung / Dauer 36 Monate
  • Gute Ausbildungsvergütung: zwischen 491,- (1. Lehrjahr) und 830,- (3. Lehrjahr) monatlich
  • 2011 gab es 2.589 Azubis in diesem Beruf
  • Du willst bei der Entwicklung einer neuen Tiefkühlpizza mitwirken? Dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für dich
Ausbildungsplätze Ausbildungsbetriebe

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Ob in der Erfrischungsgetränke-, Feinkost- oder Nährmittelindustrie: Fachkräfte für Lebensmitteltechnik (auch Lebensmitteltechnologen genannt) stellen mithilfe von Maschinen und Anlagen die verschiedensten Lebensmittel her. Die fertigen und von ihnen entwickelten Produkte können später von jedermann in den Tiefkühlfächern oder Supermarktregalen gekauft werden.

Als Fachkraft für Lebensmitteltechnik lernst du in der Ausbildung, die Abläufe vom Eingang der Rohwaren bis hin zum fertig verpackten Produkt kennen. Zunächst müssen Rohstoffe, Halbfertig- und Fertigprodukte entgegengenommen und geprüft werden, dann ans Lager oder an die Verarbeitung weitergeleitet werden. Hier sorgen sie dafür, dass die für die jeweilige Produktion nötigen Zutaten bereitgestellt werden, bereiten sie vor und richten die Maschinen und Anlagen ein. Nach festgelegten Rezepturen geben sie die Zutaten dazu und starten die Produktion. Sie überwachen die Vorgänge und greifen bei Abweichungen oder Störungen sofort ein. Außerdem kontrollieren sie regelmäßig die Qualität ihrer Produkte.

Als Lebensmitteltechnologe solltest du über Interesse an Chemie verfügen, da oftmals chemische Abläufe in der Herstellung von Nahrungsmitteln wichtig sind - z.B. um Lebensmittel länger haltbar zu machen. Außerdem musst du dich in der Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik darauf einstellen, öfters im Labor zu arbeiten, sei es wegen eines neuen Produktes oder der Qualitätskontrolle. Hier ist sorgfältiges Arbeiten wichtig.

Ausbildungsvergütung

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann bewirb dich jetzt als Fachkraft für Lebensmitteltechnik und bekomme als Vergütung 491,- (1. Lehrjahr) und 830,- (3. Lehrjahr) monatlich. 

Berufliche Karriere als Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Nach der Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik kannst du in der Lebensmittelindustrie Anstellung finden. Dies kann in der Fleisch-, Fisch- oder aber auch Obst-/Gemüseverarbeitung sein. Großbäckereien und Molkereibetriebe beschäftigen allerdings auch Fachkräfte für Lebensmitteltechnik. Für den Beruf wird ein Durchschnittseinkommen zwischen 2.200,- bis 2.500,- € angegeben. Du kannst also als Fachkraft für Lebensmitteltechnik mit einem guten Gehalt rechnen. Als Lebensmitteltechnologe stehen dir zudem mehrere Weiterbildungsangebote zur Auswahl:

  • Industriemeister Lebensmittel
  • Techniker (verschiedene Fachrichtungen)
  • Technischer Fachwirt 

Ähnliche Ausbildungen

In der Lebensmittelherstellung gibt es viele Berufe, die teilweise vom inhaltlichen Wissen sehr ähnlich sind: als Bäcker oder auch Metzger musst du über Lebensmittel- und Hygienevorschriften kennen. Der Umgang und die Produktion von Nahrungsmitteln stehen hier im Mittelpunkt der Lehren.

Und jetzt?