Auszubildende zur Friseurin

Auszubildende zur Friseurin

Friseur/-in

  • Duale Ausbildung
  • Dauer 36 Monate
  • Sehr niedrige Ausbildungsvergütung: zwischen 210,- (1. Lehrjahr) und 550,- € (3. Lehrjahr) monatlich
  • Friseurin ist der klassische Frauenberuf - 2010 lag der Frauenanteil bei 93%
  • Über 30.000 Azubis - 27.000 davon sind Frauen
Ausbildungsplätze Ausbildungsbetriebe

Die Ausbildung zum Friseur

Im Alltag des Friseurs dreht sich alles um Haarschnitte, Pflege und Frisuren. Die klassischen Tätigkeiten Haare waschen, schneiden, legen und föhnen werden durch viele andere Aufgaben ergänzt. Die Kunden erwarten nicht nur, dass sich der Friseur in den neusten Schnitttrends auskennt, sondern auch eine individuelle und typgerechte Beratung. Schließlich möchte man mit einer Frisur nicht (nur) modisch sein, sondern seinen eigenen Stil unterstreichen.

Hierzu sind Vorstellungskraft und ein Auge für Formen und Farben wichtige Eigenschaften, die man für eine Ausbildung zur Friseurin mitbringen sollten. Auch die Beratung in Sachen Make-up und Hautpflege ist heutzutage Teil des Friseurberufs und sollte dir Spaß machen. Zu deinen Tätigkeiten als Friseur gehört die Typberatung der Kunden, das Waschen und Schneiden der Haare, das Gestalten von Frisuren mit Föhn, Haarteilen und Schmuckspangen, zum Beispiel für Hochzeiten, das Reinigen und Pflegen von Perücken, das Rasieren von Barthaaren, das Legen von Dauerwellen, das haarschonende Färben und oft auch die Maniküre. Bei vielen der Tätigkeiten sind Kreativität und Fingerfertigkeit ausschlaggebend für einen zufriedenen Kunden.

Als Auszubildende zur Friseurin bzw. zum Friseur soltest du Freude am Umgang mit Menschen und an der Beratung von Kunden haben. Du solltest demnach aufgeschlossen, kontaktfreudig und handwerklich geschickt sein und Interesse an Trends und an der Körperpflege haben. Der Beruf ist sehr abwechslungsreich und hat viel mit dem Gespür für Mode und Trends zu tun. 

Ausbildungsvergütung

Haarige Zeiten auch für deine Ausbildungsvergütung. Diese fällt sehr niedrig aus, mit 210,- Euro ( im 1. Lehrjahr) und 550,- Euro (im 2. Lehrjahr).

Berufliche Karriere als Friseurin / Friseur

Nach der Ausbildung zur Friseurin / Friseur findest du Anstellung im verschiedenen Friseurbetrieben. Da aber ein guter Haarschnitt auch beispielsweise bei Film und Fernsehen wichtig ist, stehen dir hier viele Wege offen. Als Friseur kannst du mit einem durchschnittlichen Gehalt zwischen 1.300,- und 1.770,- € Brutto rechnen. Du kannst dich auch in verschiedene Richtung weiterbilden: 

  • Friseurmeister
  • Meisterassistent für Kosmetik im Friseurhandwerk
  • Fachkaufmann in der Handwerkswirtschaft

Ähnliche Ausbildungen

Kosmetiker übernehmen sehr ähnliche Tätigkeiten. In dieser Ausbildung kümmerst du dich um das äußere Erscheinungsbild deines Kunden. Allerdings liegt hier der Schwerpunkt eher bei einer schönen Haut als beim Haar.

Und jetzt?