Ausbildung zum Gärtner

Ausbildung zum Gärtner

Gärtner/-in

  • Duale Ausbildung / 36 Monate
  • Niedrige Ausbildungsvergütung: zwischen 380,- (1. Lehrjahr) und 660,- € (3. Lehrjahr) monatlich
  • Zwischen 7 Fachrichtungen kannst du in der Ausbildung wählen: vom Obstanbau bis hin zu Zierpflanzen
  • Wichtige Voraussetzung: Grüner Daumen
  • Knapp 15.000 Azubis lernen diesen Beruf
Ausbildungsplätze Ausbildungsbetriebe

Die Ausbildung zum Gärtner

Grundvoraussetzung für die Bewerbung zur Ausbildung zum Gärtner ist der erfolgreiche Abschluss der Hauptschule. Natürlich steigt mit jedem höheren schulischen Abschluss die Wahrscheinlichkeit, den Ausbildungsplatz zu erhalten. Höhere Qualifikationen wie mittlere Reife, Fachhochschulreife und allgemeine Hochschulreife machen außerdem spätere berufliche Fortbildungen leichter zugänglich und sind darüber hinaus auch Voraussetzung für ein anschließendes Studium wie Gartenbau sowie Landespflege und Landschaftsarchitektur.

Weitere Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Gärtner sind Freude beim Umgang mit Pflanzen, ein gutes Verständnis für die Natur, handwerkliches Geschick, Verständnis für technische und kaufmännische Inhalte, weiter ein Auge für Farben und Formen, Kreativität und körperliche Belastbarkeit. Außerdem sind Flexibilität, Mobilität, Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit und Spaß am Umgang mit Menschen wichtige Voraussetzungen für die Ausbildung. Die Ausbildung zum Gärtner dauert im Allgemeinen drei Jahre, sie kann jedoch in Einzelfällen auch verkürzt werden. Zum Ablauf der Ausbildung kann man sagen, dass diese im ersten Jahr ein sehr großes Spektrum umfasst. Anschließend baut dann darauf die Fachbildung, die für den Beruf spezifisch ist, auf diese breitgefächerten Grundlagen auf. 

Die berufliche Fachbildung wird hier in einer von sieben Fachrichtungen des Berufes Gärtner gelehrt: Baumschule, Friedhofs-Gärtnerei, Garten-/Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Stauden-Gärtnerei und Zierpflanzenbau. Bestandteile, die hierbei von Wichtigkeit sind, sind zum Beispiel die Produktion, das Pflegen und Verwenden der Pflanzen, die Raffinierung und das Nutzen von Produkten aus Pflanzen und die praktische Ausübung Gärtnerischer Tätigkeiten. Weiter sind Schutz der Umwelt, Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Sales und die Beratung der Kunden Teil der Ausbildung zum Gärtner.

Ausbildungsvergütung

Gärtner/-innen haben eine große Leidenschaft für Pflanzen. Die brauchst du auch bei dem niedrigen Gehalt von 380,- bis 660,- Euro (3. Lehrjahr) Gehalt für deine Lehrstelle.

Berufliche Karriere als Gärtner

Nach der Ausbildung zum Gärtner findest du je nach Fachrichtung Anstellung in unterschiedlichen Betrieben des Garten- und Pflanzenbaus. Die Vergütung ist hierbei sehr unterschiedlich. Du kannst allerdings mit einem Einstiegsgehalt von circa 1700,- € rechnen. Dir stehen zudem verschiedene Weiterbildungsangebote zur Auswahl:

  • Gärtnermeister
  • Techniker Fachrichtung Gartenbau
  • Kundenberater im Gartenbau
  • Wirtschafter Fachrichtung Gartenbau

Fachrichtungen

In der Ausbildung Gärtner kannst du zwischen folgenden Fachbereichen wählen:

  • Baumschule: hier übernimmst du hauptsächlich Arbeiten im Bereich der Gehölzproduktion
  • Friedhof: wie es der Name schon zum Ausdruck bringt, bist du in dieser Fachrichtung hauptsächlich für die Gestaltung eines Friedhofes zuständig
  • Garten- und Landschaftsbau: in dieser Fachrichtung übernimmst du Fach- und Führungsaufgaben v.a. in Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus
  • Gemüsebau: Auszubildende in dieser Fachrichtung arbeiten vor allem in Betrieben, die Gemüse anbauen
  • Obstbau: hier liegt der Schwerpunkt in der Obstzucht
  • Staudengärtnerei: hier geht es um Blumen und andere Ziergewächse
  • Zierpflanzerei: sehr ähnlich wie die Staudengärtnerei, aber mit mehr Gewicht auf Zimmerpflanzen

Ähnliche Ausbildungen

Ausbildungen an der frischen Luft gibt es viele. In der Branche Handwerk stehen dir hier mehrere Ausbildungen zur Auswahl, in denen du draussen arbeiten musst. Beispielsweise wirst du als Dachdecker die meiste Zeit auf Dächern verbringen. Ähnlicher dem Gärtner aber ist eine Ausbildung als Forstwirt. Hier musst du den Waldbestand erhalten und pflegen.

Und jetzt?