Ausbildung im Bereich der Gebäudereinigung

Ausbildung im Bereich der Gebäudereinigung

Gebäudereiniger/-in

  • Duale Ausbildung
  • Dauer 36 Monate
  • Relativ hohe Ausbildungsvergütung: zwischen 455,- (1. Lehrjahr) und 820,- (3 Lehrjahr) monatlich
  • Hier lernst du professionelles Saubermachen, auch von außergewöhnlichen Gebäudeobjekten wie z.B. Industrieanlagen
Ausbildungsplätze Ausbildungsbetriebe

Die Ausbildung zum Gebäudereiniger

Fachkräfte des Gebäudereinigerhandwerks säubern Innenräume und Außenfassaden der unterschiedlichsten Gebäude. Die Ausbildung zum Gebäudereiniger bildet dich hier zum Profi aus. Anhand eines Arbeitsplans wählen Gebäudereiniger zunächst alle Maschinen, Geräte und chemischen Mittel aus, die sie benötigen. Sie beurteilen Oberflächen bzw. Verschmutzung und entscheiden sich dann für ein geeignetes Reinigungsverfahren. Sie wischen z.B. Böden feucht oder nass, entfernen Flecken in Teppichen, reinigen Fassaden mit speziellen Geräten und kehren die Gebäudeumgebung.

Auch spezielle Hygienekonzepte, z.B. für Krankenhäuser oder Reinräume, setzen sie um. Daneben halten Gebäudereiniger Maschinen und Geräte instand und lagern die benötigten Arbeitsmittel fachgerecht. Aber auch besondere Objekte müssen gereingt werden. Industrieanlagen, Lagerhallen oder empfindliche Fassaden - das nötige Wissen hierfür wird in der Ausbildung zum Gebäudereiniger vermittelt.

Gebäudereiniger beginnen ihre Arbeit in der Regel in den frühen Morgenstunden. Wenn sie z.B. in einem großen Bürogebäude eingesetzt sind, befreien sie jedes Büro von Staub und Schmutz. Für die marmorgeflieste Empfangshalle steht ihnen eine Bodenreinigungsmaschine und Dampfreinigungsgeräte zur Verfügung, die Teppichböden behandeln sie mit Sauggeräten. Das können typische Aufgaben sein, die du in der Ausbildung zum Gebäudereiniger übernehmen musst.

Ausbildungsvergütung

Deine Lehrstelle als Gebäudereiniger/-in ist relativ hoch vergütet. Du erhälst ca. 455,- im 1. Lehrjahr und 820,- Euro im 3. Lehrjahr. Also Wassermarsch!

Berufliche Karriere als Gebäudereiniger

Nach der Ausbildung zum Gebäudereiniger kannst du in Unternehmen der Gebäudereinigung Anstellung finden. Hierbei wird dein Einstiegsgehalt relativ niedrig sein, zwischen 1.400,- und 1.600,- €. Allerdings kannst du deine Verdienstchancen durch Weiterbildungen verbessern:

  • Meister
  • Techniker Reinigungs- und Hygienetechnik
  • Fachwirt Facility-Management
  • Umweltfachwirt
  • Fachkaufmann in der Handwerkswirtschaft
  • Betriebswirt Industrie
  • Betriebsassistent im Handwerk

Ähnliche Ausbildungen

Du packst gerne an und Büroarbeit ist so gar nichts für dich? Im Handwerk findest du viele Berufe, für die man Kraft braucht und wo garantiert keine Langweile aufkommt. Als Dachdecker bist du für die Dächer zuständig. Auch hier ist Höhenangst fehl am Platze. Viel an der frischen Luft ist der Gärtner. Für diesen Beruf solltest du einen grünen Daumen haben.

Und jetzt?