Ausbildung zum Logistikkaufmann

Ausbildung zum Logistikkaufmann

Kaufmann/-frau Spedition und Logistikdienstleistung

  • Duale Ausbildung
  • Dauer 36 Monate
  • Gute Ausbildungsvergütung: zwischen 450,- (1. Lehrjahr) und 735,- € (3. Lehrjahr) monatlich
  • 2011: 5.982 neue Azubis
Ausbildungsplätze Ausbildungsbetriebe

Die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

In der Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung bist du dafür verantwortlich, dass der Versand, die Verpackung und Lagerung von Gütern organisiert wird. Du erledigst verschiedene logistische Dienstleistungen und arbeitest meist bei Speditionen oder in Unternehmen aus dem Bereich Lagerwirtschaft oder -umschlag.

Während der Ausbildung lernst du, wie Fracht- und Speditionsaufträge abgeschlossen werden, wie du unter Berücksichtigung geographischer und wirtschaftlicher Aspekte Verkehrsverbindungen festlegst, Kunden berätst und ihre Wünsche nach Möglichkeit erfüllst. Welche Sicherheitsvorschriften im Bereich Gütertransport beachtet werden müssen, welche Transportmittel für bestimmte Warenarten in Frage kommen wird dir ebenfalls beigebracht. Als Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung kannst du Marktinformationen gezielt einholen und auswerten. Außerdem gehört das Wissen um die Maßnahmen zur Verhütung und Minderung von Schadensfällen zur Ausbildung dazu.

Für diesen Beruf solltest du ein Gespür für Planung und Organisation mitbringen, kundenorientiert arbeiten sowie Verwaltungs- und Büroarbeit erledigen können. Auch Teamfähigkeit gehört zu den Anforderungen dazu. Interesse an den Abläufen der Wirtschaft und kaufmännisches Denken sind zudem vorteilhaft, wenn man eine Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung beginnen möchte.

Ausbildungsvergütung

Als Azubi in der Lehre als Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung bekommst du eine gute Ausbildungsvergütung. Diese liegt zwischen 450,- (1. Lehrjahr) und 735,- € (3. Lehrjahr) monatlich. Spedition und Logistik ist nicht nur was für Männer.

Berufliche Karriere als Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung

Nach der Ausbildung zum Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung wirst du vor allem für Speditionen oder Logistikdienstleister arbeiten können. Du kannst hierbei mit einer monatlichen Vergütung zwischen 2.000,- und 2.400,- € rechnen. Folgende Weiterbildungen kannst du zusätzlich machen:

  • Fachkaufmann für Einkauf und Logistik
  • Verkehrsfachwirt
  • Betriebswirt

Ähnliche Ausbildungen

Sehr ähnlich in vielen Tätigkeiten sind diese Ausbildungen: 

  • Fachkraft Lagerlogistik: Dieser Ausbildungsberuf geht eng einher mit der Arbeit der Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung. Als Fachraft Lagerlogistik arbeitest du allerdings mehr im Lager und hast weniger mit der Organisation zu tun
  • Fachlagerist/-in: Auch als Fachlagerist ist dein Haupteinsatzort das Lager. In diesem Ausbildungsberuf lernst du die richtige Lagerung von Waren und kontrollierst den Bestand eines Lagers

Und jetzt?