azubister Logo
   
Veröffentlichungsdatum: 20.08.2012

Trauen Sie sich und nutzen Sie Bewertungsportale

Wer von uns hat nicht schon einmal sein Urlaubshotel in einem der bekannten Bewertungsportale überprüft? Haben Sie damit gute Erfahrungen gemacht? Ich schon.

Nach einen Nielsen-Studie aus dem Jahr 2009 vertrauen wir zu 90 % Empfehlungen von Bekannten und zu 70 % Online-Konsumentenbewertungen. Da ist es nicht verwunderlich, wenn gerade die junge Generation einen zukünftigen Arbeitgeber gerne mal vorab im Internet beleuchtet. Auch hierfür gibt es Bewertungsportale. Wissen Sie, wie Ihr Unternehmen hier abschneidet? Wenn nicht, sollten Sie schnell einmal nachsehen.

Das wohl bekannteste und größte Arbeitgeberbewertungsportal in Deutschland ist kununu. Weiter gibt es noch jobvoting, evaluba und ciao.

Und kununu hat sogar einen eigenen Bereich, in dem Auszubildende ihren Ausbildungsbetrieb bewerten können. Hier sollten Sie ganz gezielt verfolgen, was über Ihren Betrieb geschrieben wird.

Als Ausbildungsbetrieb können Sie auch ein eigenes Profil anlegen und sich mit Bildern, Videos zur Ausbildung, Kontaktdaten und offenen Ausbildungsplätzen präsentieren. Warum fordern Sie Ihre momentanen und ehemaligen Auszubildenden nicht aktiv dazu auf, die Ausbildung dort zu bewerten? Die Meisten werden das sicher gerne machen und Ihren Nachfolgern so einen realistischen Einblick ermöglichen. Dabei muss bei der Bewertung auch nicht immer die 5,0 als Wert angeklickt werden. Das wäre wohl eher unglaubwürdig und unrealistisch.

Und wenn sich jemand sehr kritisch äußert: Werden Sie aktiv, verfassen Sie eine Stellungnahme und bedanken sich für den Hinweis und die Anregungen. Vielleicht sind zum ein oder anderen kritisierten Punkt schon Verbesserungen vorgenommen worden, die Sie hier erwähnen können. Über so aktive und offene Betriebe freuen sich die Bewerber. Natürlich können Sie auch Stellungnahmen zu positiven Bewertungen abgeben. Übrigens sind diese Stellungnahmen (bei kununu) kostenfrei!

Aus meiner Sicht gibt es hier noch viel Potential, das noch nicht ausreichend genutzt wird. Und: Haben Sie schon nachgesehen: Wie wird Ihr Unternehmen bewertet?

Sabine Bleumortier

Sabine Bleumortier ist Ausbildungsexpertin und arbeitet bundesweit als selbständige Beraterin und Trainerin rund um das Thema Berufsausbildung. Neben Seminaren zur Ausbilderqualifizierung und Trainings für Auszubildende hält sie auch Vorträge. Sie ist Professional Speaker GSA (SHB) und Autorin des Fachbuchs „Ausbildungsbeauftragte gewinnen, qualifizieren, und motivieren“. Weitere Informationen unter www.bleumortier.de.