Bundeswehr

Logo Ausbildungsbetrieb Bundeswehr

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abteilung II Personalgewinnung Brühler Str. 309 50968 Köln

Kontakt für Bewerber
www.bundeswehr-karriere.de
Die zuständige Karriereberatung ist über die Ansprechpartnersuche oder
Die bundesweit kostenfreie Karriere-Hotline erreichbar:
Tel.: 0800 - 9 80 08 80

Arbeitgeber Bundeswehr

Ob am Hindukusch, vor der Küste Libanons oder am Horn von Afrika – die Bundeswehr verteidigt unsere Sicherheit heute längst nicht mehr nur an Deutschlands Grenzen, sondern steht weltweit im Einsatz, um Krisen und Konflikte zu verhindern bzw. zu bewältigen.

Mit ihren auch künftig rund 220.000 zivilen und militärischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Bundeswehr zu den größten deutschen Arbeitgebern. Eine solche Organisation mit wenigen Worten zu skizzieren, ist kaum möglich. Die Berufsbilder und Tätigkeitsfelder sind so umfangreich, dass es leichter fiele, nur die aufzuführen, die es bei der Bundeswehr nicht gibt. Die Streitkräfte bieten eine große Zahl abwechslungsreicher und interessanter Berufe sowie aussichtsreiche Karrieren für künftige Soldatinnen und Soldaten. Diese Situation hat sich durch das Aussetzen der allgemeinen Wehrpflicht sogar noch verbessert: Durch den Freiwilligen Wehrdienst können junge Männer und Frauen für einen eng umgrenzten Zeitraum ihre Chance ergreifen und sich on the job engagieren und informieren.

Leistungsfähige Armee

Was die Bundeswehr zu einer leistungsfähigen Armee macht, sind ihre Menschen – die Soldatinnen und Soldaten der Streitkräfte. Mit dem Konzept der Inneren Führung und dem Prinzip des Staatsbürgers in Uniform verwirklicht die Bundeswehr eine Unternehmenskultur, in deren Kern die zeitgemäße Menschenführung steht. Sie bietet damit jeder Soldatin und jedem Soldaten die Möglichkeit zu aktiver Beteiligung und Mitverantwortung.

Die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung ist auch das herausragende Merkmal einer beruflichen Tätigkeit in der Bundeswehr. Das gilt sowohl im Freiwilligen Wehrdienst als auch als Soldatin oder Soldat auf Zeit. In den verschiedenen Laufbahnen suchen wir junge Menschen, die sich mit ihrer schulischen und beruflichen Qualifikation in die Bundeswehr einbringen und bereit sind, sich weiter zu entwickeln.

Vielfältige berufliche Möglichkeiten

Es gibt vielfältige berufliche Möglichkeiten, die eingeschlagen werden können. Das Angebot reicht vom Protokollsoldat im Wachbataillon, bis zum Unteroffizier und Einsatzsanitäter (vergleichbar der Gesellenebene). Oder aber vom Feldwebel, der bei uns z.B. als Luftfahrzeugelektroniker am Eurofighter eingesetzt werden kann (vergleichbar der Meisterebene), bis hin zum Offizier und Jet-Piloten. Je nach Laufbahn runden vielfältige militärische und berufsbezogene Ausbildungen das Angebot ab. Die Möglichkeit in der Offizierlaufbahn an einer der beiden Uni`s der Bundeswehr z.B. Luft- und Raumfahrttechnik, Informatik oder Sportwissenschaften bei vollem Gehalt zu studieren ist dabei gewiss ein Highlight.

Deshalb benötigen die Streitkräfte motivierte Frauen und Männer, die bereit sind, sich einzubringen und Mut zur Selbstständigkeit und Verantwortung haben. Wenn man dynamisch ist, Verantwortung als Vorgesetzter tragen und Engagement zeigen will, sich auch in schwierigen Situationen und unter Belastung bewähren oder aber erworbenes Fachwissen in Spezialgebieten erfolgreich anwenden und erweitern will – dann ist eine Karriere in der Bundeswehr genau die richtige Perspektive.

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind umfangreich. Aufgrund der in der Bundeswehr erworbenen Qualifikationen und Kompetenzen haben junge Menschen, bei zeitlich begrenzter Verwendung bei der Bundeswehr, Ihren zivilen Mitbewerbern vieles voraus – ehemalige Soldatinnen und Soldaten sind begehrte Arbeits- oder Führungskräfte.

Informieren Sie sich auf www.bundeswehr-karriere.de oder über unsere bundesweit kostenfreie Karriere-Hotline: 0800 9 80 08 80. Eine persönliche Beratung erhalten Sie bei dem für Sie zuständigen Karriereberater. Diesen finden Sie über unsere Ansprechpartnersuche.