Thema Elektronik

Ausbildung bei Media Markt – Viele Möglichkeiten

Media Markt ist der größte Elektrofachhändler in Deutschland. Zudem bietet das Unternehmen eine Vielzahl an Ausbildungen an und ist bei vielen jungen Menschen beliebter Ausbildungsbetrieb. Karl-Heinz Burkhart, Geschäftsführender Gesellschafter des Media Markts in Aschaffenburg, stand azubister für ein Interview rund um die Ausbildung bei Media Markt zur Verfügung.

Eine Vielzahl an Ausbildungen stehen zur Auswahl

azubister: Welche Ausbildungen werden angeboten?

Ausbildung bei Media Markt

Im Einzelhandel wichtig: Kundennähe und Freundlichkeit

Burkhart: Aktuell bietet Media Markt eine Ausbildung in den folgenden Berufen an:

  • Verkäufer/in (in Kooperation)
  • Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel
  • Bürokauffrau/Bürokaufmann
  • Fachlagerist/in (in Kooperation)
  • Informationselektronikerin/-elektroniker (in Kooperation)
  • Handelsfachwirt/in

Naturgemäß bieten wir aber natürlich die meisten Plätze direkt im Einzelhandel, sprich das Gros der offenen Ausbildungsstellen gibt es bei Media Markt für angehende Verkäufer/innen und Einzelhandelskaufleute.

azubister: Was erwarten Sie von den Bewerbern (Interessen, Fähigkeiten, Praktika)?

Burkhart: Am wichtigsten ist es uns natürlich, dass Bewerber über ein ausgeprägtes Interesse für den Verkauf und für die Produkte im Elektrobereich verfügen. Auch eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit setzen wir voraus. Weitere wichtige Eigenschaften sind Flexibilität, eine schnelle Auffassungsgabe und Lernbereitschaft. Besonders durch den täglichen Umgang mit Kunden, ist ein hohes Einfühlungsvermögen anderen Menschen gegenüber wichtig. Nicht zuletzt arbeiten bei Media Markt keine Einzelkämpfer, sondern wir verstehen uns als großes Team: Teamfähigkeit ist somit auch sehr wichtig. Wer dann noch das eine oder andere Praktikum im Verkauf vorweisen kann – kein Muss, aber durchaus willkommen – sollte sich schleunigst bei uns bewerben.

azubister: Was ist besonders wichtig für eine Ausbildung bei Media Markt?

Burkahrt: Die wichtigsten Fähigkeiten und Interessen habe ich ja bereits genannt. Natürlich erwarten wir von den Berufseinsteigern auch gute Leistungen im Zeugnis – insbesondere in Mathematik und Deutsch. Daneben achten wir aber auch auf die sogenannten Soft Skills wie Kooperationsfähigkeit, Ehrlichkeit und ein respektvolles und höfliches Verhalten im Umgang mit anderen Menschen.

Bewerbung und Vorstellungsgespräch bei Media Markt

azubister: Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Media Markt Ausbildung

Ausbildung macht Spaß

Burkhart: Ganz klassisch: Bewerbungen können sowohl per Post als auch per Email an uns gerichtet werden. Wichtig ist, dass der Bewerber direkt den Markt anschreibt, in dem er auch seine Ausbildung absolvieren möchte. Selbstverständlich bestätigen wir jede eingegangene Bewerbung. Danach beginnt das eigentliche Auswahlverfahren: Zunächst treffen wir auf Basis der eingereichten Unterlagen eine Vorauswahl. Entscheidend sind dabei im ersten Schritt Kriterien wie Schulnoten, Schulabschlüsse und Zeugnisbeurteilungen. Diejenigen, die es in die engere Wahl geschafft haben, werden zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Dabei steht auch ein Einstellungstest mit den Schwerpunkten Mathematik und Deutsch auf dem Programm. Hinzu kommt eine persönliche Präsentation. Die Besten erhalten von uns ein Angebot und einen Ausbildungsvertrag.

azubister: Wie sollten sich Bewerber auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Burkhart: Ganz wichtig: Auch wenn ein Vorstellungsgespräch immer ein aufregender Moment ist – wir geben unser Bestes, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Sie müssen also keine Angst haben, auch wenn ich weiß, dass das manchmal leichter gesagt als getan ist. Aus der Erfahrung heraus kann ich Ihnen aber sagen, dass die erste Aufregung schnell verflogen ist. Machen Sie sich also darüber keinen Kopf! Ansonsten ist uns natürlich wichtig, dass die Bewerber pünktlich zum Termin erscheinen, zudem sollten sie dem Anlass entsprechend gekleidet sein. Gepflegte Kleidung ist dabei absolut ok, wir erwarten keinen Anzug und kein Kostüm. Positiv punkten können Bewerber bei uns auch, wenn sie sich schon im Voraus Wissen über Media Markt angeeignet haben. Beispielsweise unsere Website ist hierfür eine gute Informationsquelle.

azubister: Wie läuft die Ausbildung bei Ihnen ab?

Burkhart: Das hängt von dem jeweiligen Ausbildungsberuf ab. Angehende Bürokaufleute durchlaufen meist mehrere Unternehmensbereiche entsprechend dem Ausbildungsplan: dazu gehören die Buchhaltung, Wareneingang/Lager, Call Center/Information, Werbung, Personal und Service. Bei den Kaufleuten im Einzelhandel gibt es Azubis, die während ihrer gesamten Ausbildung in der gleichen Abteilung tätig sind. Andere wiederum wechseln auch mal die Abteilung, z. B. von der HiFi-Abteilung in die TV-Abteilung oder von der TV-Abteilung in die Foto-Abteilung. Dieser Wechsel findet in der Regel in enger Kooperation zwischen den Azubis statt und trägt auch den möglicherweise veränderten Interessen der Azubis Rechnung.

Ausbildung bei Media Markt bedeutet auch Verantwortung übernehmen

azubister: Was ist das Besondere an einer Ausbildung bei Media Markt?

Ausbildung bei Media Markt

Auch viele Mädchen beginnen eine Ausbildung bei Media Markt

Burkhart: Da gibt es eine ganze Reihe an Punkten, die ich hier nennen möchte. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal ist bei Media Markt sicherlich, dass wir die Eigenständigkeit unserer Azubis in hohem Maße fördern. Sie dürfen bei uns sehr schnell eigenverantwortlich Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernehmen. Dazu gehört zum Beispiel das eigenständige Tätigen von Bestellungen, die Warenrücknahme oder eine individuelle Warenpräsentation. Wir geben ganz bewusst die Möglichkeit, eigene Ideen zu entwickeln und nach Absprache mit den Vorgesetzten entsprechend umzusetzen. Unsere Auszubildenden sollen ihre Kreativität entfalten können in Kombination mit kaufmännischem und betriebswirtschaftlichem Hintergrund. Dafür bieten wir ihnen jegliche Unterstützung bei schulischen und persönlichen Belangen. Großes Augenmerk legen wir auch auf die Leistungen der Azubis in der Berufsschule. Hier stehen nicht nur die Noten im Vordergrund, sondern auch, dass sie Media Markt in der Berufsschule entsprechend positiv repräsentieren.

azubister: Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es? Gibt es die Möglichkeit, dass Azubis nach der Ausbildung übernommen werden?

Burkahrt: Natürlich ist es wichtig, gute Leute im Unternehmen zu halten und weiterzuentwickeln. Wenn sich nicht im Ausbildungsbetrieb selbst die Möglichkeit dazu ergibt, der Azubi aber bei Media Markt bleiben möchte, dann unterstützen wir ihn dabei, dass er eine interessante Position in einem anderen Media Markt findet. Grundsätzlich legen wir großen Wert auf Weiterbildung. So kann man sich intern beispielsweise zum Abteilungsverantwortlichen oder zum Bereichsleiter weiterentwickeln. Auch Karrieren vom Azubi zum Verkaufsleiter oder zum Geschäftsführer sind bei Media Markt keine Seltenheit.

azubister: Gibt es besondere Aktionen oder Unterstützung für Azubis im Unternehmen?

Burkhart: Wir bieten unseren Azubis jegliche Unterstützung bei schulischen und persönlichen Belangen. Darüber hinaus gibt es aber auch verschiedene „Goodies“, wie z.B. der Besuch von Messen wie der CeBIT und der IFA. Auch Team-Tage gehören zum Programm. Das regelt bei uns jeder Media Markt individuell.

azubister: Gibt es Vergünstigungen für Azubis im Media Markt?

Burkhart: Wie alle Mitarbeiter erhalten bei uns auch die Azubis Personalrabatt beim Einkauf bei Media Markt. Zudem stellen wir ihnen kostenlos die Arbeitskleidung.

azubister: Media Markt ist ein Elektronik-Fachhändler: gibt es auch viele Mädchen, die eine Ausbildung im Unternehmen beginnen?

Burkhart: Selbstverständlich – mit dem Gerücht, dass sich nur Jungs für Technik interessieren, möchte ich gründlich aufräumen! Sehr viele Mädchen bewerben sich für eine Ausbildung bei Media Markt. Mädchen machen immer einen guten bis hohen Anteil bei der Anzahl der Azubis aus.

Weitere Informationen zur Ausbildung bei Media Markt erhaltet ihr unter www.mediamarkt.de/ausbildung.