Freiwilligendienst und Auslandsjahr nach der Ausbildung

Die weite Welt fasziniert Dich? Du suchst noch nach Ideen für die Zeit nach der Schule oder Ausbildung? Ein Freiwilligendienst im Ausland ist eine gute Möglichkeit, um beides miteinander zu verbinden. Seit 20 Jahren sind die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. eine anerkannte Trägerorganisation für Freiwilligendienste im Ausland. Im Moment werden die staatlich geförderten Programme weltwärts und Freiwilliges Jahr im Ausland angeboten. Egal ob Du nach Großbritannien, USA, Neuseeland oder nach Argentinien, Thailand oder Georgien möchtest, hier findest du eine breite Auswahl für dein Auslandsjahr.

Freiwilligendienst auf einem der Kontinente

Freiwilligenjahr Südafrika

Unterstützung in einer Waldorfschule in Südafrika

Die Arbeitsbereiche des Freiwilligendienst sind vielfältig und reichen von Kindergärten über Werkstätten für erwachsene Menschen mit Behinderung bis hin zu Stellen in der Landwirtschaft. So kann nach individuellen Interessen ein Bereich gewählt werden, der schon so manchen Freiwilligen zur Berufsfindung verholfen hat und auch darüber hinaus prägend war. Denn „so viele bunte Erfahrungen und Kenntnisse kann man sich an der Uni nicht aneignen“, erzählt Katja, die 12 Monate für ihr Auslandsjahr in einer Lebensgemeinschaft in Irland gearbeitet hat. Besonders intensive Beziehungen zu den Menschen und dem Land werden geknüpft. Oftmals entstehen Freundschaften fürs Leben. Ein Blick über den Tellerrand eröffnet auch Möglichkeiten, um sich und die eigene Kultur neu zu entdecken. „Schon seit langem möchte ich in einer anderen Kultur leben, um noch mehr über meine eigene zu erfahren“, beschreibt Moritz die Motivation für sein Engagement im Rahmen des Frewilligendienst in Südindien.

Freiwilligendienst: “Sich ausprobieren und neues lernen”

Freiwilligenjahr

Freiwilligenjahr in einer Lebensgemeinschaft

Ein Freiwilligendienst bietet zudem die Möglichkeit, sich auszuprobieren und neue Fähigkeiten zu erlangen. In vielen Einrichtungen im Ausland wird Improvisationskunst und Geschicklichkeit gefordert, um beispielsweise mit wenig Geld und viel Kreativität kleinere Angebote für Kinder zu schaffen. Dies kann für die Berufsorientierung und deine Ausbildung sehr wichtig sein.
Ein Schritt ins Ausland ist auch immer eine Herausforderung und erfordert Mut. Falls dann doch mal schwierige Situationen auftreten sollten, stehen den Freiwilligen ein erfahrenes Team während der Zeit im Ausland zur Seite.

Mehr Infos zum Auslandsjahr bekommst du direkt per E-Mail bei Tobias Jäger: t.jaeger@freunde-waldorf.de