Mit Praktikum in die Ausbildung starten

Ein Praktikum kann nach dem Schulabschluss nicht nur für die Berufsorientierung wichtig sein. Das manchmal auch direkt der Ausbildungsplatz dabei herausspringt, hat Dominik bei der Allessa GmbH erlebt. Wie das alles passiert ist und er über sein Praktikum einen Ausbildungsplatz ergattern konnte, erzählt er hier:

Allessa GmbH – Praktikum bei einem Chemieunternehmen

Azubi bei AllessaChemie

Dominik hat über ein Praktikum seinen Ausbildungsplatz gefunden

“Als ich 2008 einen Praktikumsplatz suchte, erfuhr ich von einer Freundin von der Allessa GmbH. Sie war dort selbst in einer Ausbildung zur Chemikantin und erzählte mir begeistert von dem Chemieunternehmen. Da mich Chemie in der Schule schon sehr interessierte, bewarb ich mich bei der Allessa für einen Praktikumsplatz. Nach einiger Zeit kam dann endlich die ersehnte Bestätigung und es konnte im September 2009 für zwei Wochen losgehen. Ich war sehr positiv überrascht, da ich nicht damit gerechnet hatte, selbstständig richtige Versuche durchführen zu dürfen. Es waren Versuche, die auch die Auszubildenden machten. Meine zwei Mitpraktikanten und ich durften (unter Berücksichtigung der Sicherheitsvorschriften) an einigen Geräten oder Apparaturen unser Glück versuchen. Trotz vieler Auszubildender, die gleichzeitig mit im Labor waren, fand immer einer der beiden Ausbilder Zeit für uns. Das Arbeitsklima war super und die Ausbilder kompetent und freundlich.”

Ausbildung direkt im Anschluss des Praktikums

Azubi bei Allessa Chemie

Heute ist Dominik glücklich über seine Übernahme

“Wir arbeiteten während des Praktikums mit den Auszubildenden zusammen und konnten so viel über die Ausbildung erfahren. Als eines morgens ein Einstellungstest für den neuen Ausbildungsjahrgang durchgeführt wurde, durften wir einfach mal mitmachen, um so einen Test kennenzulernen. Nach der Auswertung sagte mein Ausbilder Herr Schulz, dass jemand mit so einem Ergebnis sofort zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden würde. Die zwei Wochen Praktikum bei Allessa waren für mich dafür ausschlaggebend, dass ich unbedingt dort eine Ausbildungsstelle wollte. Ich bewarb mich gleich nach dem Praktikum und Herr Schulz machte seine Drohung war. Ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und nach einem erfolgreichen Gespräch war ich einer der neuen Auszubildenden für das Jahr 2010 – und ich bereue meine Entscheidung nicht. Das Praktikum hat mir sehr geholfen!”

Nach der Ausbildung war für Dominik noch nicht Schluss bei Allessa. Im Januar 2013 wurde er als Chemielaborant in einem Betriebslabor der Allessa am Standort Frankfurt Fechenheim übernommen.