Thema Reise

Ausbildungs-Stipendium “Kaufleute für Tourismus & Freizeit”

Bis einschließlich den 16. Juni 2013 haben junge Menschen von 17 bis 24 Jahren die einzigartige Chance, sich um ein Stipendium für die schulische Ausbildung zum/r “Kaufmann/Kauffrau für Tourismus und Freizeit” zu bewerben. Dieses Stipendium ermöglicht es die Ausbildung in Berlin bei FORUM Berufsbildung ohne Ausbildungskosten zu absolvieren. Welche Anforderungen bei der Bewerbung erfüllt werden müssen, erfahrt ihr hier:

Ausbildung im Tourismus

azubister: Warum lobt FORUM Berufsbildung ein Stipendium für eine Tourismus-Ausbildung aus?

Stipendium Ausbildung Tourismus

Jetzt die Chance nutzen und bewerben!

FORUM Berufsbildung: FORUM Berufsbildung engagiert sich schon seit Bestehen in Sachen Bildung auf verschiedenen Ebenen. Sei es als Anbieter innovativer Bildungsangebote oder als Unterstützer sozialer Projekte in diesem Bereich. Diesmal soll ein junger Mensch die Möglichkeit erhalten in einem Trendberuf eine Ausbildung zu machen. Damit wollen wir den Nachwuchs fördern und ein Zeichen für Ausbildung im Tourismus setzen. Der Nachhaltigkeitsaspekt ist bei Bildung einfach grundsätzlich gegeben. Was wäre nachhaltiger als Bildung für die Gesellschaft. FORUM Berufsbildung sieht seine Aufgabe als Bildungsträger als eine Art Lebenswegbegleiter für die beruflichen Wege zu agieren. Wir übernehmen die Kosten, suchen den Betrieb und begleiten während der Ausbildung bis zur Prüfung. Die Entscheidung, wer das Stipendium erhält, treffen Personen, die eng mit dem Thema Bildung verbunden sind wie Vertreter der Bildungspolitik, der Kammer und aus der Wirtschaft. Mit dabei wird natürlich die Leitung der Ausbildungsabteilung von FORUM Berufsbildung und ein Vertreter der Berliner Zeitung sein.

azubister: Weshalb ein Stipendium für den Beruf Kaufmann/frau für Tourismus und Freizeit?

FORUM Berufsbildung: In diesem Beruf gibt es für junge Menschen einfach viel zu erleben. Sie lernen Menschen aus den verschiedensten Kulturen kennen. Interessant ist es auch die Hauptstadt aus der Warte eines Touristen zu sehen. Wer kennt schon als „Normalbürger“ viel mehr als seinen Kiez, ein paar Ausflugslokale und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die Einsatzorte sind vielfältig und sicherlich gibt es viele Impulse für die eigene Freizeit

Das Stipendium für die Ausbildung

azubister: Was beinhaltet das Stipendium?

FORUM Berufsbildung: FORUM Berufsbildung trägt die gesamte Ausbildungsgebühr für den Stipendiaten. Natürlich kann sie/er alle Vorteile der schulischen Ausbildung nutzen sowie optional ein Auslandspraktikum auf Malta, speziell durch einzelne Experten durchgeführte Lern – und Praxisbegleitung und Zusatzqualifikationen wie z. B. ECDL- oder Cambridge-Zertifikat

azubister: Was müssen die Bewerber mitbringen?

FORUM Berufsbildung: Besonders wichtig ist für diesen Beruf Kommunikationsstärke und mindestens der mittlere Bildungsabschluss. Wer sicher in Englisch in Wort und Schrift ist und Flexibilität mitbringt hat gute Chancen, diese Ausbildung im Tourismus erfolgreich zu beginnen.

azubister: Mit welchen Ausbildungsunternehmen kooperiert Forum Berufsbildung

FORUM Berufsbildung: Wir arbeiten schon langjährig mit renommierten Incooming Agenturen, Hotels, Hostel, Eventagenturen und touristischen Dienstleistern im Tourismus und Freizeitbereich zusammen.

azubister: Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

FORUM Berufsbildung: Beginn der Ausbildung ist 5.8.2013, die Dauer beträgt 36 Monate, die Arbeitszeit beträgt 40h/Woche und integriert sind 6 Wochen Ferien pro Jahr

azubister: Wie ist die Zusammenarbeit mit dem Berliner Verlag vorzustellen?

FORUM Berufsbildung: Der Berliner Verlag unterstützt das Stipendium mit der Veröffentlichung und Berichterstattung rund um das Thema um der breiten Öffentlichkeit diese Informationen mitzuteilen. Wir freuen uns hier einen Medienpartner gefunden zu haben, der das soziale Engagement mit FORUM Berufsbildung teilt.

Alle Infos zur Bewerbung für das Stipendium der Ausbildung auf: www.forum-berufsbildung.de
FORUM Berufsbildung, Charlottenstr. 2, 10969 Berlin, 030 2590080