Prüfung

Eine Prüfung beurteilt deine Leistung und ist nicht nur in der Schulzeit wichtig. In deiner Ausbildung wirst du verschiedene Prüfungen schreiben müssen, wie beispielsweise an der Berufsschule, wo sowohl mündliche als auch schriftliche Tests deine Fachkenntnisse prüfen werden. Die wichtigsten Prüfungen sind aber die Zwischen- und die Abschlussprüfung, welche vor der für deinen Ausbildungsberuf zuständigen Kammer abgehalten werden.

Die Zwischenprüfung wird nach ungefähr der Hälfte der Ausbildungszeit abgehalten. Dir und deinem Ausbildungsbetrieb wird hierüber ein Zwischenzeugnis ausgestellt, welches den Stand deiner Leistungen aufzeigt. Die Abschlussprüfung hingegen gibt Auskunft über das erfolgreiche Bestehen deiner Berufsausbildung.

Beiträge zum Thema

  • Die Party zum IHK-Abschluss

    Bundesweite Partys zum IHK-Abschluss

    Feier mit deinen Berufsschul-Klassenkameraden deinen Ausbildungsabschluss bei der bundesweiten IHK-Abschlussparty! mehr...

  • Prüfungsangst - Stress bei Tests

    Tipps gegen Prüfungsangst

    Die Einen haben es schlimmer, die Anderen weniger: Prüfungsangst oder Lampenfieber. Auch in der Ausbildung werden Prüfungen auf dich zukommen. Wir haben ein paar Tipps für dich, wie du Prüfungsangst vermeiden oder zumindest abschwächen kannst.  mehr...

  • Auch von deinem Ausbildungsbetrieb erhälst du ein Zeugnis.

    Betriebliches Ausbildungszeugnis

    Nach § 16 Berufsbildungsgesetz hast du am Ende deiner Ausbildung ein Recht auf ein Ausbildungszeugnis, welches dir dein Arbeitgeber ausstellen muss.  mehr...

  • Anzeige

  • Nach der Abschlussprüfung ist deine Ausbildung beendet.

    Abschlussprüfung: Ende der Ausbildung

    Die Abschlussprüfung wird am Ende der Ausbildung vor der zuständigen Kammer abgelegt. Bestehst du diese, hast du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. mehr...

  • Sanduhr auf Holztisch, die zur Hälfte abgelaufen ist.

    Zwischenprüfung: Halbzeit der Ausbildung

    Die Zwischenprüfung findet nach der Hälfte deiner Ausbildungszeit, meist nach 1 ½ Jahren, statt. Sie wird vor der zuständigen Kammer abgelegt. mehr...