Ludwig Fresenius Schulen - Diätassistent/-in 2018

Mühlhausen/Thüringen (1 weitere ) | Diätassistent/in | Beginn: Herbst

Die Ausbildung zum/zur Diätassistent/-in

Als Diätassistent/in unterstützt du Menschen, sich mit der richtigen Ernährung gesund und fit zu halten – unabhängig von kurzweiligen Koch- und Abnehmtrends. Du berätst zum Beispiel Schwangere, wie sie sich optimal mit Nährstoffen versorgen können oder erklärst der Seniorengruppe, mit welchen Zutaten sich Blutzucker und Bluthochdruck senken lassen. 

Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen oder Stoffwechselstörungen unterstützt du dabei, ihre Ernährung individuell anzupassen. Nach ärztlicher Verordnung entwickelst du selbstständig und eigenverantwortlich Ernährungspläne und Therapiekonzepte, die du gemeinsam mit deinen Patienten umsetzt. Du berechnest Nährwerte und stellst leckere und abwechslungsreiche Gerichte zusammen, orderst Lebensmittel, kalkulierst Kosten und überwachst die Zubereitung. Zum echten Lebensqualitätsverbesserer wirst du außerdem für Allergiker: individuelle Lebensmittellisten helfen ihnen, möglichst symptomfrei zu genießen. 

Da du dich perfekt mit Nahrungsmitteln und ihrer Wirkung auf den Körper auskennst, bist du auch im Sport- und Fitnessbereich sehr gefragt. Hier zeigst du in Gesundheitskursen, wie man ohne Jo-Jo-Effekt sein Körpergewicht nachhaltig reduziert oder gibst Leistungssportlern Ernährungstipps für den Muskelaufbau. 

Damit Ernährungsumstellungen auch im Alltag funktionieren, stehst du in Kochkursen schon mal selbst am Herd und zeigst, wie besondere Rezepte zubereitet werden. Für den Erfolg deiner Ernährungspläne genauso wichtig ist übrigens, dass du dich gut in Menschen einfühlen kannst und sie immer wieder für ihr Ziel motivierst. 

Dein Wissen setzt du von Anfang an direkt in der Praxis um. In unseren Schulküchen heißt es für dich: gesundheitsfördernde Rezepte entwickeln und zubereiten. Natürlich geht’s auch raus in die Berufswelt. Während deiner Praktika in Kliniken, Praxen, Großküchen oder Beratungsstellen vertiefst du deine Kenntnisse und übst deine Rolle im Therapieteam. Außerdem bekommst du einen Einblick in verschiedene Arbeitsfelder und knüpfst wertvolle Kontakte für deinen Berufseinstieg.

 

Der Ablauf deiner Ausbildung bei den Ludwig Fresenius Schulen

Das lernst du bei uns: 

  • Welche Nährstoffe es gibt und wie sie auf den Körper wirken
  • Diät- und Ernährungspläne auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse erstellen
  • Welche ernährungsbedingten Krankheiten entstehen können und wie man sie behandelt
  • Wissenschaftlich anerkannte Diäten anwenden
  • Gerichte und Speisen nach bestimmten Vorgaben selbst zubereiten
  • Einzelpersonen und Gruppen in Ernährungsfragen beraten

Deine Jobaussichten: beste Zutaten für ein Erfolgsrezept!

Als Diätassistent/in bist du in vielen Bereichen gefragt. Je nach eigenem Interesse oder Schwerpunkt arbeitest du in:

  • Krankenhäusern
  • Kur- und Rehabilitationszentren
  • Altenwohn- und Pflegeheimen
  • Arztpraxen
  • Schulen und Volkshochschulen
  • Lebensmittelbranchen
  • Sport- und Fitnesseinrichtungen

Wenn du dein eigener Chef sein willst, kannst du dich außerdem mit einer eigenen Praxis selbstständig machen. Was auch immer geht: dich fachlich weiterqualifizieren. Entweder mit Fort- und Weiterbildungen oder durch ein Studium, das dich auf eine Führungskarriere oder den direkten Einstieg in Lehre und Forschung vorbereitet. Beste Basis dafür ist ein Bachelor-Aufbaustudiengang bei unserem Schwesterunternehmen Carl Remigius Medical School oder an der Hochschule Neubrandenburg.

Allein durch die vielen Tätigkeitsbereiche hast du heute schon beste Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden, der dir Spaß macht. Für Diätassistenten sind aber auch die Zukunftsperspektiven hervorragend. Weil zum Beispiel Unverträglichkeiten gegen Lebensmittel zunehmen und wir alle immer länger fit und gesund bleiben möchten.

So bewirbst du dich um deinen Ausbildungsplatz

Um deine Ausbildung zu finanzieren gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Je nach eigener Lebenssituation können Schüler-BAfÖG oder elternunabhängiges BAföG in Frage kommen. Ein Bildungskredit ist fast immer möglich und auch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können Ausbildungen fördern. Wir beraten dich gern: 0221 921512-14.

Mögliche Schulabschlüsse

mittlerer Schulabschluss

Fachabitur/Abitur

Noch unentschlossen? Informiere Dich weiter zum Ausbildungsangebot bei Ludwig Fresenius Schulen.

Diese Ausschreibung wird an folgenden Standorten angeboten: