Universitätsklinikum Bonn - Ausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) 2018

bundesweit | Ausbildung als Arzthelferin - Medizinische/r Fachangestellte/r | Beginn: 01. August 2018

Die Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Bonn deckt das gesamte Spektrum der nuklearmedizinischen Diagnostik und Therapie ab. Technisch ist die Klinik dazu mit einem PET/CT, zwei SPECT Kameras, davon ein SPECT/CT, sowie einer Schilddrüsenkamera und modernen Ultraschallgeräten ausgestattet.

In der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Bonn ist zum 01.08.2018 folgende Ausbildungsstelle zu besetzen:

Ausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten (MFA)

Medizinische Fachangestellte assistieren bei der Planung, Ausführung und Dokumentation ärztlicher Tätigkeiten in der ambulanten Versorgung. Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung der entsprechenden Kenntnisse und Fähigkeiten, die ein eigenständiges Planen, Durchführen und Kontrollieren von Assistenz bei ärztlicher Tätigkeit im gesamtbetrieblichen Zusammenhang möglich macht. Hierzu sind im Kontext einer Universitätsklinik für Nuklearmedizin medizinische, technische, administrative und kommunikative Kenntnisse und Fähigkeiten zu schulen.

 

Berufsbild/Aufgaben:

  • Terminvereinbarungen für Patienten und Ärzte
  • Patientenempfang, Patientenaufnahme, Ablaufkoordination und sozialer Umgang mit Patienten
  • Grundkenntnisse über Krankheiten
  • Planung und Organisation von nuklearmedizinischen Untersuchungen
  • Leistungserfassung und Abrechnung, Aktenverwaltung
  • Blutabnahmen
  • Vorbereitung und Assistenz bei Untersuchungen in der Schilddrüsenambulanz inkl. Knochendichtemessungen
  • Assistenz bei ergometrischer/pharmakologischer Herzbelastung im Rahmen der Myokardszintigrafien
  • Assistenz bei der Konstanzprüfung der Gammakameras
  • Präparation und Qualitätskontrolle der Radiopharmaka/Generatoren im Heißlabor
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Szintigraphien an den Gammakameras und den Hybridgeräten (PET/CT und SPECT/CT) inkl. Qualitätskontrolle der Geräte
  • Maßnahmen der Praxishygiene
  • Umgang mit Arzneimitteln

Ausbildungsbeginn:

1. August 2018

 

Ausbildungsdauer:

Drei Jahre

 

Voraussetzungen:

  • körperliche Eignung
  • Mindestens guter Hauptschulabschluss
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit im interdisziplinären Team aus Ärzten, Radiochemikern, Pflegekräften, MTRAs, MFAs und dem Strahlenschutz
  • Verantwortungsbewusste Arbeitsweise, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Gutes Einfühlungsvermögen für schwerkranke Patienten
  • Gute Kenntnisse der modernen Textverarbeitung (Office)
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Kopie des letzten Schulabschlusszeugnisses bevorzugt per E-Mail:

 

Prof. Dr. med. Markus Essler 
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin 
Universitätsklinikum Bonn 
Sigmund-Freud-Str. 25 
53127 Bonn 
Tel.: 0228-287-15181 
E-Mail: 
Klinik.Nuklearmedizin@ukbonn.de

 

Noch unentschlossen? Informiere Dich weiter zum Ausbildungsangebot bei Universitätsklinikum Bonn.