Fotografie heißt nicht nur knipsen.

Fotografie heißt nicht nur knipsen.

Fotograf /-in

  • Duale Ausbildung
  • Dauer 36 Monate
  • Ausbildungsvergütung zwischen 260 € ( 1.Ausbildungsjahr ) bis 315 € ( 3. Ausbildungsjahr ) monatlich.
Ausbildungsplätze Ausbildungsbetriebe

Die Ausbildung zum Fotografen

Während der Ausbildung zum/zur Fotografin arbeitest du in einem oder in mehreren Bereichen mit den Schwerpunkten Porträtfotografie, Produktfotografie, Industrie- und Architekturfotografie oder Wissenschaftsfotografie.

In der Ausbildung zum/zur Fotografin lernst du z.B. vor einer Aufnahme zuentscheiden, welches Aufnahmematerial und welche Kamera einschließlich Objektiv sich für die jeweiligen Aufnahmebedingungen am besten eignen. Du wählst die fotografische Technik sowie die Beleuchtungsart aus, richtest die Beleuchtung ein und fotografierst ihr Motiv. Häufig werden mehrere Aufnahmen vom gleichen Motiv gemacht, z.B. mit verschiedenen Objektiven, aus unterschiedlichen Kamerawinkeln oder bei veränderten Lichtverhältnissen. Außerdem bearbeitest du die Fotografien, retuschierst, vergrößerst oder vervielfältigst diese.

Für die Ausbildung zum/zur Fotografin solltest du u.a. über ein räumliches Vorstellungsvermögen, Beobachtungsgenauigkeit und über Handgeschick verfügen und ein technisches Verständnis sowie einen Sinn und ein Gespür für Ästhetik haben.

Ausbildungsvergütung Fotografen

Während der spannenden und aufregenden Ausbildung zum Fotografen verdienst du im ersten Lehrjahr durchschnittlich 260 €. Im 3. Ausbildungsjahr kann dein Ausbildungsgehalt bis zu 315 € wachsen.

Durch Spezialisierung und Weiterbildung lässt sich nach deiner Ausbildung eine Steigerung erzielen. Zusatzqualifikationen werden von Betrieben, Berufsschulen und Kammern angeboten und umfassen allgemeine oder berufsbezogene Fertigkeiten und Kenntnisse.

Berufliche Karriere als Fotograf

Nach deiner Ausbildung zum Fotografen kannst du als Selbstständige oder Angestellte arbeiten. Fotografen arbeiten überwiegend in handwerklichen Betrieben, Industriebetrieben, Behörden, wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen. 

Ähnliche Ausbildungen

Und jetzt?