Eine Ausbildung im Büro

Eine Ausbildung im Büro

Kaufmann /-frau für Dialogmarketing

  • Duale Ausbildung / 36 Monate
  • Ausbildungsvergütung zwischen 780,- (1. Lehrjahr) und 905,- € (2. Lehrjahr) im Monat
  • Erst seit 2006 kann man die Ausbildung machen
  • Mehr als nur ein Call-Center-Job
Ausbildungsplätze Ausbildungsbetriebe

Die Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing

Der Kaufmann für Dialogmarketing plant und organisiert Projekte in Call-, Contact- und Servicecentern, gestaltet, präsentiert und verkauft Dienstleistungsangebote. In der Ausbildung lernst du Kunden zu betreuen und zu binden. Du kommunizierst mit Hilfe von Informations- und Kommunikationssystemen, wie E-Mail und Fax, pflegst die eingesetzte CRM Software zur Verwaltung der Kundendaten, betreust die Kunden telefonisch und über Co-Browsing, löst kundenspezifische Schwierigkeiten und setzt unterschiedliche Gesprächstechniken ein. Termine zu disponieren und Anfragen und Aufträge zu bearbeiten gehört ebenso zu deinen Aufgaben. Reklamationen und Beschwerden nimmst du entgegen und bearbeitest diese. Auch das Pflegen von Kundendatenbanken, das Präsentieren und Verkaufen von Dienstleistungen und Produkten sowie das Überwachen der Kosten sind Aufgaben in der Ausbildung des Kaufmanns für Dialogmarketing.

Während der Ausbildung lernt die Kauffrau / der Kaufmann für Dialogmarketing, wie man eine Kosten-Leistungsrechnung erstellt, Controlling durchführt, Kennzahlen für unterschiedliche Branchen mit Steuerungs- und Kontrollmechanismen ermittelt und Statistiken auswertet. Der Kaufmann für Dialogmarketing steuert die Abwicklung von Projekten, kalkuliert Angebote, führt Maßnahmen zur Personaleinführung und –beschaffung durch, trifft Bewerbervorauswahlen und ist somit an der Teambildung beteiligt. Darüber hinaus übernimmt der Kaufmann für Dialogmarketing das Einführen neuer Mitarbeiter, das Erstellen von Schichtplänen, die Durchführung und Organisation von Schulungen sowie das Umsetzen qualitätssichernder Maßnahmen. Auch Marketing- und Vertriebsaufgaben fallen in den Aufgabenbereich des Kaufmanns für Dialogmarketing. Er beobachtet den Markt, vergleicht Dienstleistungen miteinander, wirkt bei der Vermarktung und Gestaltung von Angeboten mit, schließt Verträge ab und setzt Marketingmaßnahmen ein.

Um den Beruf des Kaufmanns für Dialogmarketing erfolgreich ausüben zu können, sollte man gerne mit Kunden umgehen, interessiert sein an Marketing und Werbung sowie kaufmännisch und beratend tätig sein können. Da viele Aufgaben am Schreibtisch erledigt werden müssen, ist eine Neigung zu Verwaltungs- und Büroarbeiten von Vorteil. Auch die Ausbildungsvergütung des Kaufmanns für Dialogmarketing ist relativ hoch.

Ausbildungsvergütung

In deiner zweijährigen Lehre bekommst du eine Ausbildungsvergütung zwischen 780,- (1. Lehrjahr) und 905,- € (2. Lehrjahr) im Monat. Diese ist relativ hoch. 

Berufliche Karriere als Kaufmann für Dialogmarketing

Beschäftigung finden Kaufleute für Dialogmarketing hauptsächlich in Call-Center oder anderen Service-Einrichtungen von großen Dienstleistungsunternehmen. Hierbei kann das Brutto-Monatsgehalt zwischen 2.000,- und 2.500,- € betragen. Nach der Ausbildung kannst du dich weiterbilden als:

  • Fachwirt Call-Center
  • Betriebswirt Call-Center-Management
  • Fachwirt Marketing und Werbung

Ähnliche Ausbildungen

Als Bürokaufmann oder Kaufmann für Bürokommunikation arbeitest du ebenfalls im Büro und übernimmst organisatorisch-verwaltende Aufgaben. Das Telefon gehört hier, neben dem PC, zu deinem "Hauptwerkzeug".

Und jetzt?