Thema Berlin

Ausbildung bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten – Azubis berichten

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg betreut eine Vielzahl von Schlössern in der Region. Ziel ist es, diese historischen Orte unter Berücksichtigung historischer, kunst- und gartenhistorischer sowie denkmalpflegerischer Belange zu bewahren – eine Ausbildung im Bereich Kultur also fast. Ein spannendes Aufgabenfeld für die Azubis Claudia und Maximilian, die uns in einem kurzen Interview zusammen mit Personal-Sachbearbeiterin Katharina Ebert über die Ausbildung bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten berichtet haben.

Bewerbung und Vorstellungsgespräch bei der Stiftung

azubister: Welche Ausbildungen macht ihr derzeit bei der Stiftung?

Claudia: Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.

Maximilian: Ausbildung zum Gärtner im Garten- und Landschaftsbau.

Ausbildung Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Ausbildung mit kulturellem Hintergund

azubister: Wieviele Azubis sind derzeit bei der Stiftung beschäftigt?

Katharina Ebert: Aktuell 13 Azubis.

azubister: Wie habt ihr euch als Schüler über Ausbildungen informiert?

Claudia: Hauptsächlich übers Internet und Angebote wie die Jobbörse der Agentur für Arbeit.

Maximilian: Ich habe mich hauptsächlich über Ausbildungsmessen und meine Familie informiert.

Ausbildung Team

Wichtig für die Ausbildung: Teamarbeit

azubister: Wie lief die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch bei der Stiftung ab?

Maximilian: Nachdem ich mich mit meiner Bewerbungsmappe beworben hatte, wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier musste ich einen kleinen Test machen und anschließend  gab es noch ein Gespräch mit einem Meister.

Claudia: Nach meiner Bewerbung wurde ich im Vorstellungsgespräch auch dazu befragt, welche Motivation ich hatte, mich um eine Ausbildung bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten zu bewerben.

Katharina Ebert: Bei den Vorstellungsgesprächen achten wir vor allem auf Pflanzenkenntnisse und auf räumliches Vorstellungsvermögen. Auch sollte man sich über die Stiftung und unsere Ziele informiert haben sowie die Aufgaben des gewünschten Ausbildungsberufes kennen.

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten – Ausbildung mit Kultur

azubister: Was macht in der Ausbildung besonders Spaß?

Claudia: Vor allem der Kontakt zu unterschiedlichen Kollegen und ich erhalte Einblicke in wirklich viele Aufgabenbereiche.

Maximilian: Ich habe mich für eine Ausbildung bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten beworben, weil ich mich sehr für Gärten und die preußische Geschichte interessiere. Besonders Spaß macht mir die Arbeit im Team und die Atmosphäre an der frischen Luft in den Parks.

Ausbildung Gärtner

Voller Einsatz mit schwerem Gerät

azubister: Was ist das Besondere an einer Ausbildung im Bereich Kultur bzw. bei der Stiftung?

Claudia: Man bekommt vielfältige Aufgaben und lernt immer etwas Neues, vor allem auch über die preußische Geschichte. Dazu dann Freier Eintritt in die Schlösser als Mitarbeiter – Super!

azubister: Welche besonderen Leistungen bietet die Stiftung ihren Azubis?

Katharina Ebert:

  • Jahressonderzahlung von 71,5% des Bruttogehalts
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Zulagen
  • Prämie von 400,- € für erfolgreichen Ausbildungsabschluss
  • Erstattung von Fahrtkosten zur Berufsschule und Fortbildungsmaßnahmen
  • Kostenlose Arbeitskleidung

azubister: 3 Worte, mit denen ihr eure Ausbildung bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten beschreibt

Claudia: Aufregend, vielseitig und interessant.

Maximilan: Spaß, Teamarbeit und lehrreich.

Freie Ausbildungsplätze – jetzt bewerbenHabt ihr noch Fragen oder Anmerkungen zu Ausbildungen im Bereich Kultur? Postet uns hier!