Duales Studium bei einem Fußballverein – Der HSV macht´s möglich

Ein Fußballverein als Ausbildungsbetrieb? Ein Studium bei einem Bundesliga-Club? Das gibt´s tatsächlich – Der Hamburger Sport-Verein (HSV) bietet ab Oktober 2012 in Kooperation mit der Hamburg School of Business Administration (HSBA) einen Dualen Studienplatz zum Bachelor “Business Administration” an. azubister hat sich mit Daniela Schumacher, Personalreferentin beim Hamburger Sport-Verein, kurz über den neugeschaffenen Ausbildungsplatz unterhalten.

Ein Bundesliga-Verein als Ausbildungsbetrieb

Logo Hamburger Sport-Verein

Der Hamburger Sport-Verein ermöglicht ab Oktober 2012 einen Auszubildenden ein Duales Studium zu beginnen.

Der HSV ist mit seinen knapp über 72.000 Mitgliedern der drittgrößte Sportverein in Deutschland. Und zudem Ausbildungsbetrieb. Der Ausbildungsplatz bzw. das Duale Studium zum “Business Administration” wird erstmalig dieses Jahr zum 1. Oktober angeboten. “In den Jahren zuvor hat der HSV hingegen eine ganz normale Duale Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann/-frau angeboten” erzählte uns Frau Schumacher. Dieses Jahr wollte man allerdings neue Wege in der Ausbildung mit dem Dualen Studium gehen. Der duale Studiengang “Business Administration” kombiniert ein praxisbezogenes betriebswirtschaftliches Studium mit einer gleichzeitigen systematischen Ausbildung im Unternehmen. Zu den einzelnen Teilbereichen der Betriebswirtschaftslehre werden die relevanten Fachkenntnisse vermittelt und während der Praxisphasen in den verschiedenen Abteilungen beim HSV angewendet.

Der Studiengang

Im Studiengang Business Administration wechseln sich wie bei einem Dualen Studium üblich, Theoeriephasen an der Hochschule mit der Praxis im Unternehmen ab. Die Praxisphasen beim Hamburger Sport-Verein betragen pro Jahr durchschnittlich 32 Wochen. Die Studiendauer ist weitaus länger als die im Fußball sonst üblichen 90 Minuten und beträgt drei Jahre. “Mit der Wahl eines entsprechenden Schwerpunkts im dritten Studienjahr kann der Student sich innerhalb seines Fachbereichs spezialisieren” erzählt Frau Schumacher weiter. Der aktuelle Studienplatz für Oktober ist schon vergeben, aber zukünftig will der HSV auch weiter als Ausbildungsbetrieb auftreten.

Das Beispiel Duales Studium beim HSV zeigt, dass das Modell des Dualen Studiums immer breitere Akzeptanz bei Ausbildungsbetrieben erfährt. Und eine Ausbildung beim HSV ist sicherlich eine spannende und aufregende Sache. Mitfiebern beim Fussball inklusive.

Auch die FOM bietet in Kooperation mit verschiedenen Unternehmen eine Vielzahl an Dualen Studiengängen an – darunter ebenfalls den Studiengang “Business Administration”.